s-Melcer.de - Reise Fotografie und Foto Reportagen copy; der Fotografie bei Sandra Melcer

Home    Übersicht
» Startseite
» Foto Gallery
» Foto Reportagen

Brasilien    Brasilien
» Fotografie Farbe
» Fotografie S/W
» Brasilien Allgemein
» Brasilien Informationen
» Brasilien Googlemap

Mexiko    Mexiko
» Fotografie Farbe
» Fotografie S/W
» Mexiko Foto Reportagen
» Mexiko Allgemein
» Mexiko Informationen
» Mexiko Googlemap

Portugal    Portugal
» Fotografie Farbe
» Fotografie S/W
» Portugal Allgemein
» Portugal Informationen
» Portugal Googlemap

Thailand    Thailand
» Fotografie Farbe
» Fotografie S/W
» Thailand Allgemein
» Thailand Informationen
» Thailand Googlemap

Venezuela    Venezuela
» Fotografie Farbe
» Fotografie S/W
» Venezuela Allgemein
» Venezuela Informationen
» Venezuela Googlemap


Informationen zum Land Portugal
Land der Korkeichen, der Oliven und Wein

Portugal - Staatsgebiet und Regionen

Portugal liegt im Südwesten der iberischen Halbinsel (Süd-West-Europa). Im Westen und Süden grenzt das Land an den Atlantischen Ozean und im Norden und Osten an Spanien. Zum portugiesischen Staatsgebiet gehören auch die vulkanischen Inseln der Azoren und die Insel Madeira. Die Atlantikküste Portugals ist 832 Kilometer lang. Die Felsküste Cabo da Roca kennzeichnet den westlichsten Punkt des europäischen Festlandes.

Portugal gliedert sich in sehr kontrastreichen Regionen. Der relativ kühle und feuchte Norden Portugals wird  wegen seines Klimas und der üppigen Vegetation als der „grüne Garten Portugals“ bezeichnet. An den Hängen der Flusstäler wird vor allem Wein, aber auch Gemüse angepflanzt. Der Süden weist ein eher trockenes und heißes Klima auf. Im Gebiet des Alentejo findet man ausgiebige Olivenhaine und die bedeutenden Korkeichen, der Stolz Portugals. An der Algarve im Süden des Landes befinden sich wunderschöne Sandstrände, Felsküsten und kleine Fischerorte.

Die Fläche Portugals umfasst 92.161 km². Die Einwohnerzahl beträgt ca. 11 Millionen. Nur rund ein Drittel der Menschen lebt in Städten. Viele Portugiesen haben sich vorwiegend in den Tälern und an den Küstenregionen angesiedelt. Das Landesinnere ist nur wenig bewohnt.

Portugal´s Einwohner

Die Bevölkerung besteht fast ausschließlich aus Portugiesen. Seit dem Beitritt zur Europäischen Union ist Portugal verstärkt zu einem Einwanderungsland geworden. Die Zuwanderer stammen vor allem aus den kolonialisierten Regionen in Afrika, wie z. B. Angola, Mozambique, Kap Verden oder Guinea. Viele Menschen kommen auch aus dem südamerikanischen Brasilien oder dem südostasiatischen Timor. Die Mehrheit der Bewohner gehört dem katholischen Glauben an.

Die portugiesische Hauptstadt Lissabon ist das Zentrum Portugals und gehört zu einer der schönsten Hauptstädte der Welt. Lissabon liegt an der Flussmündung des Tejo. Ca. 2,6 Millionen Einwohner leben in der Stadt. Lissabon verfügt über den wichtigsten Hafen Portugals.

Ein Leben in Armut

Viele Einwanderer aus den ehemaligen Kolonien kommen in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft nach Portugal. Der sehnliche Wunsch nach Arbeit und Wohlstand wird jedoch selten erfüllt. Viele leben in ärmlichen Vierteln. Die Zustände dort hatten bis vor einigen Jahren noch einen „Slum“ ähnlichen Charakter. Durch Umsiedlungen in Sozialwohnungen hat sich die Lebenssituation für viele Migranten zwar verbessert, aber die beruflichen Chancen blieben meist sehr schlecht. Viele Einwanderer sind auf staatliche finanzielle Hilfen angewiesen, da sie ihren Lebensunterhalt kaum eigenständig bestreiten können. Meist leiden besonders die Migrantenkinder unter den schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen.


Werbung    Werbung


Partner    Übersicht
»Foto Partner
»Ihr Link hier?

Impressum - Kontakt - Vita - Gästebuch - Link Us - Foto Blog